Becker 3. Platz bei Senioren DM

Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften der Senioren, wie traditionell, im Rheinland-Pfälzischen Bad Dürkheim statt. Der Herner TC war mit vier Fechtern verteten.
Im Damendegen der Altersklasse ab 40 Jahren ging Petra Heitfeld auf die Planche. Nach überstandener Vorrunde musste sie sich in der Direktausscheidung der besten 32, der späteren Siegerin Annette Thrum vom FC TuS Stuttgart geschlagen geben und belegte damit Rang 24.
Im Herrendegen der AK 40 waren gleich drei Herner Fechter vertreten. Für das HTC-Trio lief es zunächst nicht nach Plan. Alle drei überstanden zwar die Vorrunde, konnten sich aber nicht sehr weit Vorne im Klassement platzieren und hatten in der Direktausscheidung einen schwierigen Weg. Falter und Becker gewannen ihr erstes Gefecht in der Direktausscheidung der besten 32. Konschewitz hingegen musste mit einem denkbar knappen 9:10 seine Fechttasche packen und musste sich mit dem 27. Rang begnügen. Im darauffolgenden KO-Gefecht war dann auch für Falter Schluss, auch er verlor mit der Winzigkeit eines Treffers. Im Endklassement hieß es Rang 14. Für Becker lief alles nach Plan, er stürmte bis ins Halbfinale. Dort stand ihm dann der Berliner Dirk Röder gegenüber. Das Gefecht war an Spannung nicht zu überbieten, erst beim letzten Treffer entschied der Berliner das Duell für sich. Becker konnte sich jedoch über das Erreichen der Bronzemedaille freuen.

Über den Autor: admin