CC-Turnier DFL Tauberfranken

Bresler und Eikel enttäuscht

 Zeitgleich mit den Herren trafen sich auch die Kadettenjahrgänge im Damenflorett in Tauberbischhofsheim zum CC Circuit um den Pokal der Sparkasse Tauberfranken.

Die beiden westfälischen Fechterinnen Stella Bresler, TB Burgsteinfurt und Gesine Eikel, FGTG Münster nahmen teil und reihten sich in die lange Starterliste von 214 internationalen Fechterinnen ein. Doch weder den deutschen Spitzenfecherinnen noch der internationalen Konkurrenz konnten sie Paroli bieten und durften nach den Runden, vor dem 128er  Direktausscheid, ihre Fechttaschen packen für die Heimfahrt.

Das Turnier gewann die Ungarin Mesteri-Schmehl vor einer japanischen Fechterin. Kim Kirschen, Berlin, erzielte ein hervorragendes deutschea Ergebnis mit Platz 3. Ebenfalls zu den Besten gehörte Leandra Behr, Tauberbischhofsheim  mit Platz 8 im Finale

Über den Autor: Gertrud Peters

Gertrud Peters ist Ehrenpräsidentin des Westfälischen Fechter-Bundes e.V.

Keine Kommentare

Diesen Artikel kommentieren:

Du musst angemeldet sein, um diesen Artikel zu kommentieren.