Fechten DM Senioren: Medaillen knapp verpasst

Wie traditionell fand auch dieses Jahr die Deutsche Meisterschaft der Senioren in Bad Dürkheim statt. Für den Herner TC stellten sich die Degenspezialisten der Konkurrenz.
Im Damendegen der AK 40 scheiterte Petra Heitfeldt mit nur einem Treffer denkbar knapp am Einzug ins Achtelfinale und belegte Rang 18. Michael Bachmann (AK 50) scheiterte in der Direktausscheidung der besten 32, an dem an Nummer eins gesetzten Fechter, Frank-Helge Gerber aus Hannover mit 8:10. Das bedeutete den Platz 32. In der AK 40 im Herrendegen vertraten mit Matthias Becker, Oliver Falter, Alexander Marchet und Kai Konschewitz gleich vier Fechter die Farben des HTC. Alle vier überstanden die Vorrunde mit guten Ergebnissen und konnten sich weit vorne im Tableau der Direktausscheidung positionieren. Schluss war dann aber für Marchet und Konschewitz im Achtelfinale. Sie belegten die Plätze 13 und zehn. Becker und Falter schafften es eine Runde weiter, wo sie jedoch jeweils mit nur einem Treffer Rückstand ausschieden und damit denkbar knapp die Medaillen verpassten. Im Endklassement wurde Becker siebter, Falter belegte den 5. Rang.

Über den Autor: admin