Gold für Camus

Für die Fechter des Herner TC ging es am vergangenen Wochenende zum Bochumer internationalen „Säbel Total“ Turnier der Aktiven. Im Damensäbel war die noch A-Jugendliche Marlene Budde für den HTC auf der Planche. Nach guter Vorrunde konnte sie sich an Position vier der Direktausscheidung positionieren. Auch die darauffolgenden Gefechte konnte sie für sich entscheiden, scheiterte dann jedoch im Halbfinale an der erfahrenen Friederike Janshen. Da bei diesem Turnier jeder Platz ausgefochten wird, musste sich Budde noch einmal im Gefecht um Platz drei auf die Fechtbahn begeben. Knapp verlor sie gegen die ältere Oelderin Lea Bisping. Folglich belegte sie den unglücklich vierten Rang. Dennoch wurde sie am Ende als beste Juniorenfechterin ausgezeichnet.
Jan Patrick Camus stellte sich im Herrensäbel der Konkurrenz. In Vor- und Zwischenrunde konnte er alle Gefechte siegreich bestreiten, sodass er folgerichtig in der KO-Runde an Position eins gesetzt war. Nach weiteren Siegen in der Direktausscheidung, konnte er sich auch im Halbfinale gegen den Niederländer Pimenau durchsetzen. Im anschließenden Finale hatte er es nun mit dem Bonner Olmpiastützpunkt-Fechter Andrey Kobyakov zu tun. Mit einem 15:9 behielt Camus aber souverän die Oberhand und holte sich somit die Goldmedaille.

Über den Autor: admin