Guter Jahresstart der Herner Fechter

Zum Jahresbeginn zog es dir Herner Degenfechter nach Lüdenscheid um dort um die Trophäe der Sparkasse zu kämpfen.

Als der jüngste Herner Starter trat Lotte Kettling in der B-Jugend an. Nach einer passablen Vorrunde konnte sie ihre Leistung steigern und sich siegreich in der Direktausscheidung behaupten. Im Halbfinale schied die Hernerin dann gegen die spätere Turniersiegerin Caronline van Eldik aus und freute sich über die Bronzemedaille. Henrike Klus startete, obwohl sie selbst noch den Junioren angehört, in der höheren Altersklasse der Aktiven. Sie kam mit einer gelungenen Vorrunde gut in das Turnier. In der Direktausscheidung musste sie sich denkbar knapp mit 15:14 geschlagen geben und belegte Rang 12.

Bei den Herren starteten Dominik Berkel und Philipp Lanfermann in der A-Jugend. Hier konnte sich Dominik Berkel über die Vorrunde in eine gute Position bringen und auch in der Direktausscheidung starte er erfolgreich. Bei dem Gefecht um den Einzug ins Viertelfinale scheiterte er leider mit 15:14 an dem Niederländer Martijn Verschure und erreicht Platz 7. Philipp Lanfermann wurde 24. Bei den älteren Degenfechtern stellten sich Matthias Becker, Dr. Georg-Maria Meyer und Michael Bachmann der Konkurrenz. Matthias Becker ließ die Vorrunde ohne Niederlagehinter sich und setzte seinen Weg in den KO-Gefechten erfolgreich fort. Nach sechs weiteren Siegen musste er das Finalgefecht mit 15:9 verloren geben. Für ihn sprang die Silbermedaille heraus. Dr. Georg-Maria Meyer belegte Rang 15, während Michael Bachmann auf Platz 28 kam.

Über den Autor: admin