Henrike Enders ist Sportlerin des Jahres 2012

Groß war die Freude für Henrike Enders, als sie am Sonntagabend, kurz nachdem sie  vom  Wettkampf in Mannheim zurückgekehrt war, einen  Anruf der WR-Sportredaktion erhielt. Wie bereits im Vorjahr war sie von den Sportredakteuren der Westfälischen Rundschau, für die Wahl zur Sportlerin des Jahres nominiert worden. Mit der Einladung zur Ehrung am Dienstagabend in den Räumen der Volksbank Lüdenscheid war klar, dass sie zu den drei Finalistinnen gehörte.

Noch größer dürfte die Freude der LTV-Fechterin gewesen sein, als sie am Dienstag weder als erste, noch zweite auf die Bühne gerufen wurde. Damit war sicher, dass der erste Platz bei der Sportlerwahl in der Kategorie „Beste Einzelsportlerin des Jahres 2012“ an die Degenfechterin des LTV 1861, Henrike Enders ging. Mit 3292 Stimmen, immerhin mehr als doppelt soviel wie bei der Zweitplatzierten, konnte sich die Werdohlerin mit deutlichem Vorsprung gegen ihre Mitstreiterinnen durchsetzen.

Weiter lesen kann man unter: http://www.ltv1861-fechten.de/aktuell/allgemein/478-beste-einzelsportlerin-2012.html

 

Über den Autor: admin