Int. Mühlheimer Degenpokal

Elias Vormweg mit guter Vorstellung

Nicht nach Quernheim, wo die Degen-Junioren auf die WFB-Rangliste punkten wollten, sondern nach Mühlheim/Ruhr zum Int. Degen-Pokal-Turnier, welches zeitgleich stattfand, reiste der Neheimer Elias Vormweg, um in „seiner“ Altersklasse der „A-Jugend“ zu fechten. Das traditionell Top-Besetzte Ranglistenturnier des Rheinischen Fechtverbands mit in allen Alterklassen großen Teilnehmerrunden wird in 2 Turnhallen ausgetragen. Allein bei den Herren-Degen in der A-Jugend wurden die 46 gemeldeten Fechter zunächst auf 8 Vorrundentableaus verteilt. Hier schaffte es Elias Vormweg mit 2 Sieggefechten die Vorrunde zu überstehen und sich für die KO-Runden der besten 32 zu qualifizieren. Hier musste Vormweg allerdings gleich gegen der Vorrundenbesten und späteren 3.-platzierten Jonas Baumerich vom Stützpunkt Leverkusen „ran“, gegen den er chancenlos war. Dennoch konnte Elias Vormweg mit seinem Abschneiden und der erreichten Endplatzierung Rang 32 auf seinem erst zweiten Turnier zufrieden sein.

Autor: Eggenstein-Deimel

Über den Autor: admin