Internationales Degenturnier

Am vergangenen Wochenende gingen die Degenspezialisten des Herner TC beim internationalen Degenturnier in Hagen auf die Planche, um wichtige Punkte auf dem Weg zur Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft zu sammeln. Vertreten waren nicht nur Fechter aus Westfalen und den umliegenden Landesverbänden, sondern auch Teilnehmer aus den Niederlanden, Belgien, Tschechien oder gar Hongkong fanden den Weg in die Fechthalle.

In der B-Jugend startete Emma Teckhaus. Nach überstandener Vorrunde scheiterte sie unglücklich im Viertelfinale und belegte Rang acht. Im Damendegen der Aktiven vertrat die noch A-jugendliche Lotte Kettling die Herner Farben. Auch sie konnte die Vorrunde überstehen, verlor dann jedoch in der Direktausscheidung zunächst gegen die Tschechin Pavla Totuskova und wenig später auch ihr Hoffnungslaufgefecht mit der Winzigkeit eines Treffers. Am Ende bedeutete dies den 20. Platz.

Bei den Aktiven im Herrendegen war der HTC gleich mit drei Fechtern vertreten. Michael Bachmann, Mathias Becker und Alexander Marchet konnten allesamt in die Direktausscheidung einziehen. Bachmann scheiterte als 17. knapp am Einzug ins Achtelfinale. Becker musste sich in diesem dem Hongkong Chinesen Hin Yeung Lai geschlagen geben, sodass er Platz 11 belegte. Marchet blieb bis zum Halbfinale in der KO-Runde fehlerlos. Erst hier unterlag er dem späteren Sieger Max Busch aus Solingen mit 15:12. Dennoch verbuchte er mit den Gewinn der Bronzemedaille ein gutes Ergebnis und sammelte wichtige Punkte auf der westfälischen Rangliste.

Über den Autor: admin