Junioren WC DDE

Henrike Enders vom Lüdenscheider TV punktet ganz groß in Mödling

 

 

Die Lüdenscheider Degenfechterin Henrike Enders erreichte  erstmals die Finalrunde eines Junioren-Weltcupturniers im DDE am 19.02.2014 im niederösterreichischen Mödling.
Nach nur drei gewonnenen Gefechten in der Vorrunde steigerte sie sich und konnte in den Direktausscheidungen u.a. Europameisterin Nadine Stahlberg und die Russin Daniela Khrapina besiegen und musste sich erst im Viertelfinale der späteren Gesamtsiegerin, Roberta Marzani (Italien), mit 10:15 beugen. Sie belegte letztendlich Rang 8, holte damit 14 Punkte für die Deutsche Rangliste und stieg im Gesamtranking der deutschen Juniorenfechterinnen zur  Position acht auf.
So macht Fechten Spaß, da war sich die sympathische Leistungsfechterin mit ihrem Trainer Mroz einig und fiebert nun dem nächsten Wettkampf entgegen.
IMGP4334

Über den Autor: Gertrud Peters

Gertrud Peters ist Ehrenpräsidentin des Westfälischen Fechter-Bundes e.V.