Junioren World Cup DDE

Henrike Enders, Lüdenscheid qualifiziert
Für den heimischen Junioren World Cup DDE in Laupheim hatten sich 24 deutsche Degenfechterinnen qualifiziert, unter ihnen auch Henrike Enders vom LTV Lüdenscheid.
Sie schlug sich achtbar bei der internationalen großen Konkurrenz. Mit ihrem 72ten Platz erzielte sie einen Rang im Mittelfeld von insgesamt 125 Teilnehmerinnen. Damit lag sie auch im Mittelfeld der Ergebnisse des deutschen Aufgebotes.
Schon in der Vorrunde traf Henrike mit voller Wucht auf die starken Ausländerinnen aus Rumänien, der Ukraine, Osterreich, Tschechien und Großbritannien. Dabei hielten sich 3 Siege und 3 Niederlagen die Waage.
Im 128er Feld hatte sie Isabel Ford aus den USA wenig entgegen zu setzen und musste passen. Siegerin des Turniers war Katrin Lehis aus Estland. Erfolgreichste deutsche Teilnehmerin war Alexandra Ehler vom Heidenheimer SB mit Platz 12.

Über den Autor: Gertrud Peters

Gertrud Peters ist Ehrenpräsidentin des Westfälischen Fechter-Bundes e.V.