Lukas Rüller Deutscher Hochschulmeister 2017 im Säbel

Wie traditionell wurden auch dieses Jahr die Deutschen Hochschulmeisterschaft in Heidelberg ausgetragen. Insgesamt 217 Studierende aus ganz Deutschland fanden sich hier zusammen, um die neuen Hochschulmeister in den drei Disziplinen Florett, Degen und Säbel zu ermitteln. Die Säbelspezialisten Michael Berger (Uni Göttingen), Tristan Holland (Uni Bonn) und Lukas Rüller (Ruhr-Universität Bochum) vertraten auch die Farben des Herner TC.
Alle Herner konnten die Vorrunde überstehen, sodass sie in die Direktausscheidung einzogen. Stärkster Herner war Rüller, der nur eine Niederlage aus zwölf Gefechten hinnehmen musste und sich gleich mit Position zwei der Setzliste eine gute Ausgangsposition verschaffte. Während Berger und Rüller mit deutlichen Siegen ins Halbfinale vorrücken konnten, scheiterte Holland unglücklich mit 15:14 im Achtelfinale und belegte somit Rang neun. Berger traf hier auf Benno Schneider vom Olympiastützpunkt Dormagen. Von der klaren Favoritenverteilung ließ sich Berger jedoch nicht beirren und schlug den Dormagener sensationell mit 15:13. Das Herner Finale machte wenig später Rüller perfekt, der seinem Gegner Christian Endl von der TU Darmstadt mit einem 15:10 kaum eine Chance ließ. Ebenso souverän siegte Rüller dann auch im Herner Duell, sodass er sich über seinen ersten Deutschen-Hochschulmeister-Titel freuen durfte. Mit der Silbermedaille komplettierte Berger das starke Herner Ergebnis.65454

Über den Autor: admin