Nachwuchsfechter sichern 3 Medaillen

Das in Bochum statt findende Graf Engelbert Turnier steht seit Jahren fest auf dem Programm der jüngsten Fechter des Herner Turn Clubs. Mit sieben Teilnehmern war auch an diesem Wochenende der Herner Fechtsport wieder stark in der Nachbarstadt vertreten.

 

In der B-Jugend konnte Lotte Kettling mit dem Degen Akzente setzten. Die Vorrunde gelang ihr tadellos und ungeschlagen ging sie an die Gefechte der Direktausscheidung. Mit zwei souveränen Siegen ebnete sie sich hier den Weg ins Finale, wo sie auf Hannah Lankes vom Fencingteam Bocholt stieß. Die Hernerin musste sich mit 10:07 leider knapp geschlagen geben und sicherte sie die Silbermedaille. Mit ihren guten Saisonleistungen hat sich Lotte Kettling für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Das Nachwuchstalent reist am kommenden Wochenende nach Osnabrück um sich dort der bundesweiten Konkurrenz zu stellen. Bei den Schülern trat Anouk Cenan mit derselben Waffe an. Sie machte ihre Sache ebenfalls gut und belegte Rang 6.

 

Auch im Schülerjahrgang gingen Nico Winkelhagen, Felix Kollmann und Lennard und Luis Kindt mit dem Florett an den Start. Während Lennard und Luis Kindt nach der Vorrunde knapp ausschieden und die Plätze 9 und 10 belegten, konnte besonders Nico Winkelhagen sein Können abrufen. Im Tunierverlauf musste er sich lediglich dem Münsteraner Maurus Hegge geschlagen geben und erfocht sich somit Platz 2. Felix Kollmann wurde 4. Der B-Jugendliche Henrik Milde vertrat die Farben des HTC derweil mit dem Säbel. Nach nur einer Niederlage in der Vorrunde focht sich der Herner bis ins Halbfinale vor. Hier war jedoch Schluss und er stand letztlich auf dem Bronzerang.

 

Über den Autor: admin