Neheimer Nachwuchsfechter mit Erfolg in Bochum

Bronze im Doppelpack

Beim Graf-Engelbert-Turnier in Bochum, einem Ranglistenturnier des Westfälischen Fechterbundes für Schüler und B-Jugendliche, mischten auch Neheims Nachwuchsfechterinnen erfolgreich mit. Im Jahrgang 2000, dem sogenannten „jüngeren Jahrgang“ bei den B-Jugendlichen erzielten Linnea Jochheim und Frieda Bühner einträchtig die Bronzemedaille (die Halbfinalisten fechten den 3. Platz nach dem Reglement nicht aus). Linnea ging als 2.- und Frieda als 5.-beste der Vorrunde in die KO-Runde. Hier konnten beide ihre Auftaktgefechte gewinnen, bevor sie an den jeweiligen Finalistinnen ihr Gefecht abgeben mussten. Platz 3 für beide war jedoch ein tolles Ergebnis, was man durchaus als gelungene Generalprobe betrachten darf: Beide haben sich nämlich bereits über die westfälische Rangliste für die Deutsche B-Jugend-Meisterschaft am 21.4. in Osnabrück qualifiziert, wo die bundesweit besten 66 Fechterinnen ihres Jahrgangs an den Start gehen.

 

Bild (v.l.n.r.): Frieda Bühner, Trainer Tomasz Engel, Linnea Jochheim

Frieda_Linnea_Trainer_04.2013

 

Über den Autor: admin